Geschichte

Der Betrieb heute im Überblick

Geschichte

1933 – kauft Fritz Kaderli sen. von der Familie Vonlanthen in Ried ein Heimwesen mit drei Hektaren Land in der Stockera. Nebst dem Landwirtschaftsbetrieb baut er eine Obst- und Rosenbaumschule auf.

1951 – stirbt Fritz Kaderli sen. und hinterlässt seine Frau Hermine mit sechs schulpflichtigen Kindern. Für die Baumschule wird Albert Aebi angestellt, die Landwirtschaft wird aufgegeben.

1957 – übernehmen Albert und Rosmarie Aebi-Kaderli den Betrieb, den sie vier Jahre später käuflich erwerben. Nach und nach werden auch Neuanlagen und Unterhaltsarbeiten ausgeführt.

1965 – übernimmt Fritz Kaderli jun. mit einem Mitarbeiter die Kundschaft der Abteilung Landschaftsgärtnerei und gründet die Eigene Firma, die Landschaftsgärtnerei Fritz Kaderli, als selbständiges Geschäft. Albert Aebi spezialisiert sich auf die Baumschule. Die drei Tannen werden von beiden Firmen als Logo geführt. Im gleichen Jahr heiratet Fritz Kaderli Rosmarie Flühmann, dieser Ehe entstammen vier Söhne.

1973 – kauft Fritz Kaderli in Jetschwil ein Grundstück von 9000 m2, worauf er ein Haus mit Einstellplatz, Büro und Wohnhaus erbaut.

1981 – erweitert Fritz Kaderli sein Grundstück um eine Werkhalle und erstellt gleichzeitig eine Zufahrtsstrasse.

1996 – baut Fritz Kaderli einen zusätzlichen Unterstand um dem erhöhten Platzbedarf gerecht zu werden.

1999 – die Einzelfirma von Fritz Kaderli wird zur Kaderli AG, deren Geschäftsführer nun der älteste Sohn, Erich Kaderli, ist. Die Betriebsleitung bleibt jedoch vorläufig in beiden Händen.

2002 – nach dem Tod des Firmengründers übernimmt Erich Kaderli sämtliche Geschicke des Betriebes.

2004 – die Firma ist stetig gewachsen und hat nun regelmässig 10 Gruppen unterwegs. In diesem Jahr wurde die Fahrzeugflotte auf 9 Lieferwagen erweitert und mit dem Kleinlastwagen 7.5 to. auf 10 Transporter ergänzt.

2011 – beziehen wir unsere neuen Bürolokalitäten im Birch 3. Die Postadresse bleibt in Jetschwil, jedoch die Planung, Bauführung und Abrechnungen werden ins Birch gezügelt. Im neuen Büro ist nun ebenfalls ein Besprechungsteil eingerichtet um unsere Kunden gebührend empfangen zu können.

2012 – mit der Übernahme der Vertretung vom Kunstrasenprofi in der gesamten Westschweiz wird unser Sortiment um ein zusätzliches Standbein erweitert. Mit der Teilnahme an der „Habitat&Jardin“ im 2013 mit einem eigenen Stand wird dieses Standbein in der Westschweiz gefestigt.

2013 – die Fahrzeugflotte wird abermals ergänzt mit dem ersten Lastwagen. Der 3-Achser MAN mit gewendeter Hinterachse, Ladekran mit Greifer und Anhänger für den Maschinentransport sowie Schneepflug ist bereits nach kurzer Zeit nicht mehr wegzudenken.

2015 – 50-jähriges Jubiläum, Feierlichkeiten im Rahmen der Seisler-mäss mit einem Kundenapéro, Ausflug mit der Belegschaft für ein verlängertes Wochenende ins Wallis.

2016 – Ein Neubau wird in Jetschwil gebaut, in welches die Kaderli AG im August Ihre neuen Bürolokalitäten einrichtet. Das Büro im Birch 3 ist Vergangenheit. Gleichzeitig entsteht eine kleine Gartenausstellung vor dem Büro.

2017 – Unterdessen werden 3 Bauführer nebst dem Firmeninhaber im Büro beschäftigt. Das Personal ist auf 30 Mitarbeiter gewachsen und ebenfalls wird die Nachfolgeplanung aufgegleist. Elmar Anhorn wird am Aktienkapital beteiligt und ist ab 2017 offiziell Mitinhaber.